Wortbildmarke

Kinder gut begleiten

Der Onlinekurs von Vivian Dittmar für Eltern, Großeltern und alle, die viel mit Kindern zusammen sind.

Kinder haben…

Angry child

sehr starke Gefühle…

Father with little daughter

und brauchen Eltern…

Mutti tröstet Kind

die damit umgehen können.

Entdecke, wie durch Gefühle Verbindung entstehen kann – zu dir selbst und zu deinem Kind.

„Kinder brauchen keine perfekten Eltern. 
Sie brauchen Menschen, die sie spüren können. Und das geht nur, wenn wir uns selbst spüren.”


– Vivian Dittmar –

Bild 1 Option 2

Die Gefühlswelt von Kindern ist dir in ihrer Intensität und Wechselhaftigkeit häufig ein Rätsel? Du weißt manchmal einfach nicht, was sie gerade brauchen und wollen?

upset-2681502_960_720-2

Du bist im Zusammensein mit Kindern oft genervt und fühlst dich überfordert? Es kommt vor, dass du so emotional reagierst, dass du dich selbst nicht wiedererkennst?

Bild 3 Option 2

Du fragst dich, wie du gut für dein Kind sorgen kannst, ohne dich selbst zu vergessen? Du hast Lust auf ein neues kreatives Miteinander jenseits von autoritär und antiautoritär?

Dieser Kurs ist genau das Richtige für dich, wenn du…

… neugierig auf Kinder und Gefühle bist.

… wissen willst, warum Kinder alle ihre Gefühle brauchen, um zu emotional und sozial kompetenten Menschen heranzuwachsen.

… dich fragst, wie du gut mit deinen eigenen Gefühlen umgehen kannst.

… mit Kindern Leichtigkeit und Verbundenheit erleben willst, statt Drama und Überforderung.

… erfahren möchtest, was Augenhöhe wirklich bedeutet.

… nicht nur Impulse, sondern echte Antworten brauchst.

 „Durch Vivians Arbeit lerne ich, den Gefühlen meiner Kinder Raum zu geben, auch den starken, und sie als Spiegel meiner eigenen Gefühle zu sehen. Das macht unser Leben viel lebendiger und entspannter.“

– Christiane Schäfer –

In diesem Onlinekurs lernst du…

father-and-son

… wie sich die Gefühle bei Kindern entwickeln und wie du sie darin optimal begleiten kannst.

  • Welche Gefühle entwickeln sich in welchem Alter?
  • Wofür brauchen Kinder Wut, Trauer, Angst, Freude und Scham?
  • Haben Kinder auch Schattengefühle?
  • Was ist der Unterschied zwischen Drama und emotionaler Entladung bei Kindern?
  • Was brauchen sie von uns, wenn sie sehr starke Gefühle haben oder sich in einem emotionalen Ausnahmezustand befinden?
  • Bedürfnisse bei Kindern – wie wir sie erkennen und was sie wirklich brauchen?
heart-shape-rounded-edges-variant-with-white-details

… wie du selbst im Kontakt mit Kindern emotional kompetent werden kannst.

  • Alles andere als irrational – wie entstehen Gefühle?
  • Warum brauchen wir bei der Begleitung von Kindern unsere eigenen Gefühlskräfte?
  • Worin unterscheiden sich Gefühle und Emotionen?
  • Warum macht dir der emotionale Rucksack das Leben schwer?
  • Was braucht es, um emotional zu heilen und in einen echten, authentischen Kontakt mit dir und anderen zu kommen?
  • Wie kannst du jenseits von Egoismus und Aufopferung gut für dich und deine Lieben sorgen?
teeter

… wie ein neues Miteinander in der Familie aussehen kann.

  • Wenn nicht autoritär oder antiautoritär – was dann?
  • Was ist der Unterschied von „Macht über“ und „Macht mit“?
  • Was ist emotionale Hygiene und wie lässt sie sich im Leben mit Kindern umsetzen?
  • Wie führt das Loslassen von Absolutheitsansprüchen auf beiden Seiten dazu, dass Konflikte fruchtbar werden?
  • Wie können die Bedürfnisse aller gehört und gewürdigt werden, so dass wir miteinander statt gegeneinander leben?

„Eltern werden oft regelrecht überflutet, sowohl von ihren eigenen Emotionen, als auch von denen ihrer Kinder. Das kann sehr schön sein. Viele Eltern fühlen sich jedoch schlicht überfordert, da sie nicht wissen, wie sie gut damit umgehen können.“

– Vivian Dittmar –

Vivian teilt ihr Erfahrungswissen für Eltern mit dir und begleitet
dich Schritt für Schritt auf deinem Weg, deine Kinder in ihrer
emotionalen Entwicklung zu begleiten.

„Besonders die Inhalte über die Bedeutsamkeit der Schamkraft für Eltern haben mich sehr berührt. Oder um immer wieder auch zu sehen, dass ich selbst in zutiefst schwachen Momenten eigentlich versuche, mein Bestes zu geben“


- Katharina Heimbach, Kurs-Team –

Der kleine Gefühlskurs für Eltern im Detail

Jede Woche wird ein Modul freigeschaltet, darüber hinaus gibt es Live-Calls mit Vivian Dittmar,
moderierte Übungs-Calls für die Teilnehmer*innen und vieles mehr.


34 Input-Videos
Vivian teilt ihr
Erfahrungswissen
für Eltern mit
dir.


Vertiefende Übungen
und Reflexionen zu
jedem Modul
als Audio, Video und
Text


Zugang zum Online-
Entladungsraum

der Lebensweise
Community


3 interaktive Live-
Calls mit Vivian
in denen du ihr direkt
deine Fragen stellen
kannst


8 Übungs-Calls mit dem
Kurs-Team

Vertiefe die Inhalte
gemeinsam mit anderen
aus dem Kurs


Moderiertes Forum
Teile deine
Erfahrungen, tausche
dich mit anderen aus
und stelle Fragen


3 Podcast-Folgen
Vivian beantwortet
deine Fragen
persönlich


Finde Gleichgesinnte
und vernetze dich über
eine digitale Landkarte mit
Menschen aus deiner
Region

„Mir haben besonders die Übungen geholfen, mir das Wissen auch praktisch zugänglich zu machen und zu verankern. Im Gegensatz zu früher bemühe ich mich inzwischen viel weniger, eine gute Mutter zu sein und habe gleichzeitig viel mehr Raum, mit meinen Kindern genau das zu leben, was ich leben möchte.“

– Coletta Schillinger –

Aufbau des Kurses

Bild 1 Kompass Cropped

Teil I – Einführung in die Welt der Gefühle
Im ersten Teil des Kurses lernst du, was eigentlich genau ein Gefühl ist, wie es entsteht und wofür du es im Leben brauchst. Außerdem wirst du eingeführt in die fünf Grundgefühle und das Zusammenwirken dieser Gefühle im so genannten „Gefühlskompass“.

Bild 2 Cropped

Teil II – Die Kraft der Gefühle

Der zweite Teil beschäftigt sich tief mit den einzelnen Gefühlen Wut, Trauer, Angst, Freude und Scham. Vivian geht auf die jeweiligen Kräfte und Schatten ein und wie sich die Gefühle bei Eltern und bei Kindern zeigen und gesund entwickeln können.

Bild 3 Cropped

Teil III – Mit Emotionen gut umgehen

Doch damit ist es noch nicht getan. Ein wichtiges Thema ist der Umgang mit Emotionen, den nicht gefühlten Gefühlen aus der Vergangenheit. Denn sie sind es, die uns das Leben schwer machen. Dabei meinen sie es gut, wenn sie sich zeigen – wenn wir lernen, richtig mit ihnen umzugehen. Emotionale Hygiene ist der Schlüssel, den du hier kennenlernst.

Bild 4 Cropped

Teil IV – Schwierige Gefühle und Emotionen lösen
Im vierten Teil wird alles Gelernte zusammengefasst und vertieft. Damit es nicht nur bei einer Ahnung bleibt, erklärt Vivian den Mechanismus von Schatten und Kraft und die Rolle von Absolutheitsansprüchen als Dreh- und Angelpunkt. Damit bist du ausgestattet mit allem essenziellen Wissen und einer wirksamen Praxis für dein Leben.

„Ich habe von Vivian gelernt, dass Kinder alle Gefühle brauchen, um später in der Welt gut zurecht zu kommen. Es macht keinen Sinn, Gefühle von ihnen fernhalten zu wollen, um sie irgendwie zu beschützen.“


- 
Corinna Dannhäuser, Pädagogische Fachkraft –

Über Vivian Dittmar

Vivian Dittmar ist Autorin, Gründerin der Be the
Change-Stiftung und Impulsgeberin für kulturellen
Wandel. Ihre Kindheit und Jugend auf drei Kontinenten
sensibilisierte sie früh für die globalen
Herausforderungen unserer Zeit und sind bis heute ihr
Antrieb, ganzheitliche Lösungen zu finden. Durch ihre
Bücher, Vorträge, Seminare, Onlineangebote und
umsetzungsorientierte Projekte engagiert sie sich seit
zwei Jahrzehnten für eine holistische Entwicklung von
Mensch, Gesellschaft, Wirtschaft und Bewusstsein. Zu
ihren Bucherfolgen zählen „Gefühle & Emotionen”,
„Der emotionale Rucksack”, „Kleine Gefühlskunde für Eltern”,
„beziehungsweise”, „Das innere Navi” und „Echter Wohlstand”.

 

www.viviandittmar.net
www.be-the-change.de

„Ich habe gelernt, meinen Sohn vor allem in Momenten von emotionaler Trauer und Wut einfach zu begleiten. Ich nehme ihn zur Seite, halte ihn körperlich und bin still. Dieser Vorgang dauert einige Minuten und meistens entwickelt sich danach etwas Neues.“ 

– Michael Agacki –

Wir begleiten dich durch den Kurs

Ramona Hülsmann
GFK-Trainerin, Team Lebensweise, Mutter von sechs Kindern, Moderation der Live- und Übungs-Calls

Denya__600x600_neu

Denyá Hunke
Team Lebensweise, Beziehungsforscher, Vater von drei Kindern, Moderation der Übungscalls

Kursteam_Katharina Heimbach

Katharina Heimbach
Psychosoziale Beraterin, Lebensweise Team, erprobte Raumhalterin, Hüterin des Kursforums. 
Moderation

Ciara Gutierrez
Team Vivian Dittmar, Herz und Kopf hinter dem Lebensweise Campus, Admin und Technischer Support

Mit dem „Kleinen Gefühlskurs für Eltern“ bekommst du:

  • Das umfassende Erfahrungswissen für Eltern von Vivian Dittmar in 14 Kapiteln
  • Vertiefende Übungen zu jedem Modul als Audio, Video und PDF
  • 3 interaktive Live-Calls mit Vivian Dittmar
  • 3 Podcast-Folgen, in denen Vivian persönlich deine Fragen beantwortet
  • Begleitung durch Vivians erfahrenes Kurs-Team in 8 Übungs-Calls
  • Austauschmöglichkeiten und Unterstützung bei deinen Fragen im Forum der Kursplattform
  • Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen Kursteilnehmer*innen: Profile und Landkarte
  • Langfristigen Zugriff auf die Inhalte des Kurses
  • Vivians Buch „Kleine Gefühlskunde für Eltern – Wie Kinder emotionale & soziale Kompetenz entwickeln” per Post zu dir nach Hause
  • Teilnahmebestätigung der Lebensweise Academy

Melde dich hier an und wir melden uns bei dir, sobald es weitere Informationen gibt.

Häufig gestellte Fragen

Der „Kleine Gefühlskurs für Eltern“ basiert auf dem Buch und ergänzt es. Der Kurs lässt die Inhalte des Buches lebendig werden und begleitet dich darin, sie wirklich zu verinnerlichen und umzusetzen. Du bekommst zum Kurs ein Exemplar des Buches, damit du bestimmte Passagen zur Vertiefung nachlesen kannst. Der Kurs funktioniert aber auch für sich alleine, ohne Buch.

Du brauchst keine spezielle Ausstattung: Du kannst den Kurs auf deinem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone anschauen. Dafür brauchst du nur eine Internetverbindung mit einer Bandbreite von mindestens 6 Megabytes pro Sekunde.

Bei Kursstart schalten wir das erste Kursmodul frei. Du kannst dir die Inhalte zu einem Zeitpunkt deiner Wahl anschauen. Wann das erste Treffen (Zoom-Call) stattfindet, kannst du als Kursteilnehmer*in im Kalender vom Onlinekurs nachschauen.

Ja, die Live-Calls mit Vivian werden aufgezeichnet und dir auf der Kursplattform zur Verfügung gestellt. Du kannst sie jederzeit nachholen oder erneut ansehen. 

Ja, du kannst alles in deinem eigenen Tempo machen! Zugleich ist unsere Empfehlung, den „Fahrtwind“ der Gruppe für dich zu nutzen und gemeinsam voranzuschreiten. Dranbleiben ist so viel leichter, wenn wir mit anderen auf dem Weg sind.

Die Frage ist, wo du mit dem Kurs hin willst? Du brauchst circa eine Stunde pro Woche, wenn du auf der Ebene von Verstehen weiterkommen willst. Die Frage ist, ob dir das reicht? Wie tief willst du gehen? Wenn du dich wirklich einlassen willst, dann empfehle ich dir, neben den Live- und Übungs-Calls mindestens 90 Minuten pro Woche zu investieren. Die Übungen sind ein echter Gamechanger, aber nur, wenn du sie machst. Du wirst aus dem Kurs so viel rausbekommen, wie du reingibst!

Nein, natürlich nicht. Wähle das aus dem Kursangebot aus, was hilfreich für dich ist und beteilige dich da, wo es dich hinzieht.

Du wirst über einen längeren Zeitraum kleinschrittig im Alltag begleitet – also genau dort, wo es gemeinhin schwierig wird. So kannst du die Inhalte, Übungen und die Möglichkeit, Fragen zu stellen, direkt in dein Leben integrieren. Außerdem kannst du dir jede Einheit so oft ansehen wie du möchtest und ganz in deinem eigenen Tempo lernen.

Eine Onlinekurs-Teilnehmerin hat es so ausgedrückt: „Für mich haben sich durch den Kurs viele Puzzleteile zusammengefügt. Das kontinuierliche Üben und der Rhythmus der Freischaltung hilft mir dran zu bleiben und immer tiefer zu gehen. Da es eben nicht nur ein Wochenende ist, integriert sich das Üben und die Erkenntnisse daraus viel leichter in meinem Alltag. Dazu unterstützt es mich sehr, das auftretende Fragen liebevoll und achtsam von Vivian beantwortet werden. Die Betreuung vom Kursteam ist super: Schnell, achtsam, liebevoll und engagiert. Ich merke ihr seid alle mit dem Herzen voll dabei. Da fühl ich mich gut aufgehoben!

Du kannst via Paypal, Kreditkarte, SEPA-Lastschriftmandat, Überweisung und Sofortüberweisung bezahlen. Allerdings bevorzugen wir die Bezahlung via Paypal, Kreditkarte oder SEPA-Lastschriftmandat, da diese über Digistore24 erfahrungsgemäß einwandfreier verlaufen als via Überweisung oder Sofortüberweisung.

Du kannst den Kurs innerhalb von 30 Tagen zurückgeben und bekommst den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Es steht dir frei, einen Grund anzugeben oder auch nicht. Zugleich freuen wir uns über dein Feedback, was für dich am Kurs nicht gepasst hat.

Aktuell bieten wir nur den begleiteten Kurs an. Es ist gut möglich, dass es zu einem späteren Zeitpunkt auch eine unbegleitete Version geben wird, wir sind uns aber noch nicht sicher. Du kannst jedoch gerne die begleitete Version buchen und den Kurs trotzdem ganz für dich in deinem Tempo durcharbeiten.

Der nächste begleitete Kurs startet am 24. Oktober 2022.